Seniorenvertretung Haren besucht Waldbühne Ahmsen ''Passionsspiele'' 

Die Seniorenvertretung Haren hat am 31. Juli mit 43 Personen die Vorstellung „Passion" auf der Waldbühne Ahmsen besucht. Die Waldbühne Ahmsen mit Platz für etwa 2000 Zuschauer bietet seit 2007 eine überdachte Zuschauertribüne und führt überwiegend Stücke mit christlichen Inhalten auf. Corona-bedingt mussten die Vorstellungen zuletzt zwei Jahre lang ausfallen.

Zu Beginn der Busfahrt gab es eine kurze Begrüßung durch den stellvertretenden Vorsitzenden Hermann Held und einige Worte zum Ablauf. Angekommen an der Waldbühne konnte die Seniorenvertretung das Schauspiel „Passion“, welches seit dem 11. Juni 2022 aufgeführt wird, gemeinsam aus dem Block B bestaunen. Die 80 Darsteller, die allesamt Laienschauspieler sind, boten eine außerordentlich ergreifende und beeindruckende Vorstellung. Herausragend waren die Verkörperungen von Jesus, Judas und Luzifer vor dem imposanten Bühnenbild mit Waldpanorama. 

Als Passionsgeschichte wird das Leiden Jesu Christi in den letzten Tagen nach dem Einzug in Jerusalem bezeichnet. Hierzu zählt insbesondere das Abendmahl und der Verrat durch Judas an den Hohenpriester Kajaphas. Danach wurde Jesus an Pontius Pilatus ausgeliefert, der ihn kreuzigen ließ.

Im Anschluss an die Vorstellung wurde die Seniorenvertretung von der Spielschar hinter der Bühne zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Da alle Beteiligten der Waldbühne ehrenamtlich tätig sind, wurde eine freiwillige Spende dankend entgegengenommen.

Gegen 19 Uhr in Haren angekommen endete ein toller Tag mit einer begeisternden Vorstellung. Bei den Zuschauern der Seniorenvertretung blieb vor allem die Schlussszene mit der Kreuzigung in beeindruckender Erinnerung.