Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

20210907 2704Jutta von Ravensburg, Frau von Mundeloh, geboren 1231, verlor 1248 ihren Mann. Als reiche Witwe lebte sie auf der Landegger Burg mit den Rittern von Haren und Riddering als Nachbarn. Der letztere war ihr Freund, der sie beschützte. Der Ritter von Haren jedoch, gewalttätig und streitsüchtig, versuchte vergeblich sie zur Ehe zu zwingen. Wegen ihrer Gutherzigkeit wurde sie vom Volk geliebt.

 

Der Kunstkreis Haren versuchte in einem Mitmachprojekt mit mehreren Projektgruppen, Szenen aus dem Leben der sagenumwobenen Frau von Mundeloh darzustellen. Jung und Alt haben sich beteiligt. Die entstandenen Kunstwerke fanden eine Bleibe im Skulpturenwald am Landegger Berg. Einzelne Arbeiten wurden willkürlich fotografiert. Es lohnt sich, an Ort und Stelle die Arbeiten zu besichtigen und besonders, die etwas versteckten Terrakotten zu suchen. Nähere Informationen über das Projekt finden Sie beim Kunstkreis Haren.

 

Projektgruppe Terrakotten (Kinder 10 – 12 Jahre):

 20210907 2709    20210907 2710         20210907 2708 

20210907 271120210907 2712  

 

Projektgruppe Skulpturen (Schüler 6. Klasse):

20210907 2714 20210907 2715 20210907 2716

 

Projektgruppe Malerei:

20210907 2718 20210907 2719 20210907 2720

 

Projektgruppe Skulptur aus Eisenschrott:

20210907 2723 20210907 2724

 

 

Add comment

Security code
Refresh