Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Viel Wirbel um Impfung und Impftermine.

Hermann Held hat den im Amtsdeutsch verfassten Erlass des niedersächsischen Gesundheitsministeriums für uns verständlich zusammen gefasst. So bekommt Ihr leichter einen Überblick über Termine, Impfreihenfolge und weitere Hinweise. Hier findet Ihr den Beitrag.

Bernd Hasch hat versucht, die Problematik der neuen Impfung vereinfacht und verständlich zu erläutern. Wichtig ist, dass man die Hintergründe kennt, wenn man Entscheidungen treffen will. Es wäre fatal, wenn man durch Falschinformation die Impfung nicht nehmen würde. Zum Beitrag Impfen verstehen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20201105 LogoHerzstiftung„Das schwache Herz“ Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz

Seit etlichen Jahren finden auf Initiative der Deutschen Herzstiftung jährlich im November die Herzwochen statt. Sehr viele der bundesweit über 1.000 geplanten Vorträge und Seminare können in diesem Jahr nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Leider auch nicht bei uns in Meppen und in der gesamten Region Emsland. Außergewöhnliche Umstände erfordern kreative Maßnahmen. Also veranstalten wir die Herzwochen in Meppen einfach digital.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Checkliste für die Aufnahme und Entlassung aus dem Krankenhaus!

Die Landesseniorenvertretung NRW hat eine Liste herausgegeben, mit der Sie sich selbst, Ihre Angehörigen und andere gut auf einen Krankenhausaufenthalt und die spätere Entlassung vorbereiten!

Hier finden Sie diese Checkliste.

 

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20180802 GrippeHerbstzeit – Grippezeit. Zeit für die Grippeimpfung. Doch viele Menschen zögern und wissen nicht, wie sie sich entscheiden sollen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20171023 logo Herzstiftung

Die Deutsche Herzstiftung


Seit der Gründung im Jahre 1979 hat sich die Herzstiftung der Aufgabe verschrieben, die Interessen der Patienten zu vertreten, sie zu informieren und aufzuklären über Krankheitsvorbeugung, über neue Behandlungsmethoden, aber ebenso über die Förderung der Herz-Kreislauf-Forschung als Notwendigkeit für weitere positive Entwicklung. Kurz: Eine Brücke zwischen Arzt und Patient zu sein.