Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

 20190902 Moselfahrt Am 02.09.2019 pünktlich um 7.15 Uhr starteten 52 Mitglieder der Seniorenvertretung Haren (Ems) bei beginnendem Regen zu der traditionellen jährlichen Reise. In diesem Jahr war Leiwen an der Mosel das Ziel. Im Laufe des Tages klarte es auf, die Sonne gewann die Oberhand und begleitete uns die ganze Woche.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20190818 162632Es war wieder so weit. Wie in jedem Jahr fuhr die Seniorenvertretung Haren (Ems) zur Waldbühne Ahmsen. In diesem Jahr stand Anatevka auf dem Programm. Der Bus startete pünktlich um 13.30 Uhr mit 42 Teilnehmern.

Religion, Tradition und Heimat einerseits Gewalt und Vertreibung andererseits sind Themen dieses Schauspiels, das aber trotz des ernsten Inhalts auch Witz und Humor zum Zuge kommen lässt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20190619 0405Mitglieder und Freunde der Seniorenvertretung Haren e. V.  
informierten sich in einer Nachmittagsveranstaltung in Emsbüren bei  
Emsflower über die Produktion von Topf- und Beetpflanzen. In einer  
Führung bekamen sie Einblick in die Arbeitsweise der Großgärtnerei,  
über die autarke Versorgung mit Wasser und Energie.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20190717 0435 In einer Tagesfahrt wurde den Mitgliedern und Freunden der Seniorenvertretung Haren ein bunter Strauß von Eindrücken gegeben. Im Kloster Handrup erhielten sie eine Führung durch die Kloster- und Schulanlage des Gymnasiums Leoninum, sowie den Friedhof und die Kirche durch Rektor August Hülsmann. Das Kloster wurde 1923 von Pater Stanislaus Loh und Bruder Bonifatius Berger gegründet und hat seitdem eine wechselvolle Geschichte hinter sich.

 

 

 

 

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20190510 174348

Am Nachmittag des 10.05.2019 besuchten 50 Mitglieder der Seniorenvertretung Haren (Ems) das Deutsch-Niederländische-Bienen-Zentrum Imme in Wesuwe-Siedlung. Die Gruppe wurde auf die zwei Schulungsräume des Zentrums aufgeteilt. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen, natürlich Bienenstich, berichteten der Vorsitzende Hermann Hüsers und das Vorstandsmitglied Björn Wicks über die Entwicklung des Moores und die Gründung und Entwicklung des Vereins „Imme Bourtanger Moor e. V.“