User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

20211114 2774Das sogenannte „Hammkreuz“ ist ein wertvoller Doppelbildstock und wohl der älteste Bild­stock in Haren. Als Doppelbildstock zählt er zu den ganz wenigen erhaltenen Kulturdenkmä­lern dieser Art im Emsland. Er befindet sich am Püntkers - Pad ca. 1,2 km vom Stadtzentrum entfernt, südöstlich des alten Judenfriedhofs, der bis 1908 noch als Begräbnisstätte diente. Der Bildstock war jahrelang Ziel als 3. Station der alljährlichen Bittprozessionen der St. Martinus - Kirchengemeinde. Ein Hinweisschild am Emsland – Radweg weist auf den Standort hin.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20210907 2704Jutta von Ravensburg, Frau von Mundeloh, geboren 1231, verlor 1248 ihren Mann. Als reiche Witwe lebte sie auf der Landegger Burg mit den Rittern von Haren und Riddering als Nachbarn. Der letztere war ihr Freund, der sie beschützte. Der Ritter von Haren jedoch, gewalttätig und streitsüchtig, versuchte vergeblich sie zur Ehe zu zwingen. Wegen ihrer Gutherzigkeit wurde sie vom Volk geliebt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

20201105 LogoHerzstiftung„Das schwache Herz“ Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz

Seit etlichen Jahren finden auf Initiative der Deutschen Herzstiftung jährlich im November die Herzwochen statt. Sehr viele der bundesweit über 1.000 geplanten Vorträge und Seminare können in diesem Jahr nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Leider auch nicht bei uns in Meppen und in der gesamten Region Emsland. Außergewöhnliche Umstände erfordern kreative Maßnahmen. Also veranstalten wir die Herzwochen in Meppen einfach digital.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Viel Wirbel um Impfung und Impftermine.

Hermann Held hat den im Amtsdeutsch verfassten Erlass des niedersächsischen Gesundheitsministeriums für uns verständlich zusammen gefasst. So bekommt Ihr leichter einen Überblick über Termine, Impfreihenfolge und weitere Hinweise. Hier findet Ihr den Beitrag.

Bernd Hasch hat versucht, die Problematik der neuen Impfung vereinfacht und verständlich zu erläutern. Wichtig ist, dass man die Hintergründe kennt, wenn man Entscheidungen treffen will. Es wäre fatal, wenn man durch Falschinformation die Impfung nicht nehmen würde. Zum Beitrag Impfen verstehen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

 Nachdem in der Mitgliederversammlung der Seniorenvertretung Haren im März diesen Jahres ein Mitglied die Verkehrssituation der Radfahrer in Haren zur Sprache brachte hat nun Vorstandsmitglied Dr. Bernd Hasch einige Mitglieder sowie Abgeordnete des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs, Ortsgruppe Haren, zu einem Gespräch in das Haus der Begegnung eingeladen. Unter Wahrung der Hygieneregeln und des Abstandsgebotes kamen 20 Personen der Einladung nach, darunter 6 Personen des ADFC.